0 image description TECHNIK, 25, Juli 2013

JDF 1.5 – DAS ABSCHLIESSENDE DOKUMENT ZUR FINALEN PRÜFUNG BEREIT

Die CIP4 Organisation hat in dieser Woche den 3. Entwurf des JDF 1.5 offiziell zum Download als PDF-Datei für die Mitglieder zur Verfügung gestellt. Die JDF 1.5 Version hat viele Detailverbesserungen bei Web-to-print Anwendungen und bei Variablen Daten.

Das Datenaustauschformat (JDF) in der Version 1.5 hat einige Verbesserungen erfahren. Wichtige Entwicklungen im Bereich von Web-to-print Anwendungen sind produktionsrelevante Daten zur besseren Integration in die Kunden IT und somit in das Umfeld der Druckereien. Zu diesen Verbesserungen gehört auch das Thema der automatisierten Layouts für Variable Daten das beim Transactions Druck eine wichtige Komponente ist. Das gilt auch für die Unterstützung von Barcodes in der Nachverarbeitung variabler Daten im Bereich der Logistik. Die Unterstützung von Wide-Format Printern (Inkjet) ist jetzt in der JDF Version 1.5 integriert. Der Bereich der Arbeitsplatz Erfassung (Metadaten) ist optimiert worden für eine bessere Nachkontrolle der verschieden Tätigkeiten und Maschinen oder Modulen. Beim Rollendruck (Etiketten) wurde ein neuer Prozess „Winding“ in die Spezifikation aufgenommen für den Bereich Rolle zu Rolle und auch zur besseren Orientierung. Gemäss Rainer Prosi, Technical Officer der CIP4 Organisiation, ist die JDF 1.5 Version eine Evolution und keine Revolution. Der Review dieser Version 1.5 läuft bis im November 2013 über die CIP4 Organisation.

Die International Cooperation for the Integration of Processes in Prepress, Press and Postpress (CIP4) ist ein Zusammenschluss von Herstellern, Beratern und Anwendern aus der Druckindustrie, mit dem Ziel, auf Basis allgemein anerkannter Standards, die Prozessautomatisierung in der Grafischen Industrie voranzubringen. Fast alle international namhaften Hersteller aus dem Bereich der Grafischen Industrie sind Mitglied bei CIP4. Hierbei sind alle Bereiche des Grafischen Workflow vertreten, von Design über Druckvorstufe, Digital- und konventionelle Druckverfahren bis zur Weiterverarbeitung.

CIP4 verwaltet bzw. entwickelt derzeit 3 Standards für die graphische Industrie:
– JDF, das Job Definition Format inklusive des Job Messaging Formats
– PrintTalk, ein Standard zur Beschreibung von Druckaufträgen auf Basis von CXML.
– Print Production Format, ein Vorläufer von JDF zur Beschreibung von Druckaufträgen.

Weitere Informationen: René Theiler, Projektleiter Technik

Der Fachverband publishingNETWORK ist über den VSD Mitglied bei der CIP4 Organisation.

zurück

Schreiben Sie einen Beitrag

*Pflichtfelder

Neueste Kommentare

  • Haeme Ulrich, 30. August 2017

    Digital Summit 2017 – Wunsch und Wirklichkeit in der digitalen Transformation Weiterlesen…

  • Welche Kompetenzen in der digitalen Zukunft gefragt sind | Publishingnetwork, 25. August 2017

    29. August 2017, Digital Summit für KMU, Zürich Weiterlesen…

  • Event 6. Juli: Lernen Sie den „Kampagnen-Doktor“ kennen! | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Crossmedia beurteilen / diagnostizieren Weiterlesen…

  • Crossmedia beurteilen / diagnostizieren | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Nur für Mitglieder! GV + swiss publishing day 20. Sept. Weiterlesen…

  • Josef Kalt, 8. Juni 2017

    Wo bleibt die Glaubwürdigkeit? Weiterlesen…

Aktuelle veranstaltungen

  • Do. 16. Nov. 2017, Zürich

    Chatbots – Kommunikation wird anders (gestaltet)! Siri, Amazon-Alexa, "gasförmiges Publishing"? Georg Obermayr zeigt Spannendes über die Entwicklung der (Marken-)Kommunikation auf. Mehr dazu...

  • Do. 23. Nov. 2017, 17 Uhr, bei der Canon (Schweiz) AG

    Farbe punktgenau treffen! Ein Feierabend-Apéro der Vereinigung Druck Schweiz zeigt, wie man perfekt identische Druckresultate erzielt. Workshop mit vier Stationen, unterschiedliche Technologien. Mehr dazu...

  • => div. Experten-Kurse, neu ab Sept. 2017

    in Deutschland lernen: Geprüfter Medienproduktioner f:mp. Expertenkurs "Digitaldruck". Eine Weiterbildung im Bereich Technik und Management. Diese wird in verschiedenen Modulen angeboten, welche auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Ausbildungsziele Rücksicht nehmen. Jetzt zu Mitgliederkonditionen  anmelden und durchstarten! Mehr dazu...