0 image description TECHNIK, 28, Januar 2014

Geyst AG – eine neue Agentur mit Kompetenzen aus drei bestehenden Firmen

Fusion von Straumann, Hesskisssulzersutter und Profil1.

Per Anfang 2014 haben die drei Firmen Straumann, Hesskisssulzersutter und Profil1 zu einer neuen Agentur fusioniert. Diese neu aufgesetzte Agentur für Kommunikation trägt den Namen Geyst und wird ihre Kunden ab sofort vom neuen Standort in Zürich-Altstetten aus unterstützen.

Geyst werde die gewohnten Leistungen der drei ehemaligen Unternehmen auch in Zukunft anbieten, heisst es in der Medienmitteilung. Darüber hinaus könne man von der neuen Agentur aber noch viel mehr erwarten: Zur Optimierung von Kommunikationsprozessen verschmilzt die Geyst AG die Bereiche Beratung, Kreation, Realisation und Systeme in ganz eigener, revolutionärer Weise. Zusätzlich betreibt die Agentur eine Plattform für mediale Experimente, Forschung und Kunst. Geyst verkörpert so eine neuartige, höchst zeitgemässe Form von Agentur.

„Wir suchten den Zusammenschluss von starken, gleichwertigen Partnern, welche die Kompetenzen aus ihren jahrelangen Tätigkeiten in der neuen Firma auch effektiv ausspielen können“, lautet die klare Aussage von CEO Florian Walz. Er selber hat in den vergangenen Jahren als Change Manager bei der Straumann AG die Mitarbeitenden aus der klassischen Druckvorstufe auf die neuen Herausforderungen vorbereitet – unter anderem, indem er ihre Arbeiten und Projekte intern präsentieren liess, um die Skills, die für erfolgreiche Beratungsgespräche notwendig sind, gezielt zu fördern. „Aus meiner Sicht ist dies eine Kompetenz, die für alle, die in der Medienproduktion tätig sind, extrem wichtig ist, denn bei ihnen stehen in einem Projekt Berater und Produktionsmitarbeiter auf der gleichen Stufe.“ Wichtig ist ihm aber auch die Transparenz in den Zahlen, denn nur wenn alle Mitarbeitenden das ganze Bild haben, können sie auch zum Erfolg der Firma beitragen.

Für Florian Walz ist die Bildsprache einer Kampagne von grosser Bedeutung. Ein Bild mit der richtigen Aussage kann eine Botschaft gezielt verstärken. Bilder vermitteln Informationen wirksamer als Sprache, weil sie in der Lage sind, neben kognitiven Wirkungen auch emotionale Erlebnisse auszulösen und innere Bilder zu erzeugen. Sie vermitteln eine fiktive Wirklichkeit, in der komplizierte Sachverhalte und abstrakte Informationen vereinfacht dargestellt werden. Dafür braucht es aber Fachleute, denn die Bildbearbeitung ist für Walz ein enorm kreativer Prozess, der mit einem hohem Fachwissen verbunden ist. Aufgrund der Erfahrungen, die Straumann in den vergangenen Jahren mit Animationen gemacht hat, ist er davon überzeugt, dass in diesem Bereich noch ein enormes Potenzial steckt, das unbedingt erhalten und gefördert werden muss.

In der Zusammenarbeit bewegen sich die drei Firmen auch punkto Hierarchie auf dem gleichen Niveau. Florian Walz ist es wichtig, dass die Dienstleistungen der Druckvorstufen-Mitarbeitenden gleichwertig sind wie die Arbeiten der Kreativen. Hier sieht er eine grosse Herausforderung in der neuen Konstellation der drei Firmen, aber zugleich auch grosse Chancen, um bei crossmedialen Projekten die Anforderungen der Kunden besser zu verstehen und zielgerichteter umsetzen zu können. Weil die Herausforderungen bei multimedialen Kampagnen immer komplexer werden und der digitale Workflow eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet, rückt die optimale Umsetzung immer mehr in den Mittelpunkt – was bedingt, dass Kreation und Produktion auf Projekten noch enger zusammenrücken. Genau diese Kompetenz fasst die Geyst AG in ihrem neuen Geschäftsmodell, um für ihre Kunden erfolgreich in der neuen crossmedialen Welt zu agieren.

GEYST ist eine neuartige, zeitgemässe Form von Agentur für Kommunikation…>>

Quelle: persoenlich.com und persönliches Gespräch mit Florian Walz, CEO der neuen Agentur.

zurück

Schreiben Sie einen Beitrag

*Pflichtfelder

Neueste Kommentare

  • Event 6. Juli: Lernen Sie den „Kampagnen-Doktor“ kennen! | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Crossmedia beurteilen / diagnostizieren Weiterlesen…

  • Crossmedia beurteilen / diagnostizieren | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Nur für Mitglieder! GV + swiss publishing day 20. Sept. Weiterlesen…

  • Josef Kalt, 8. Juni 2017

    Wo bleibt die Glaubwürdigkeit? Weiterlesen…

  • Event: Strategien leicht gemacht mit der Software „Stratsigner“, 31. Mai in Zürich | Publishingnetwork, 8. Juni 2017

    Copy-Paste ist definitiv Vergangenheit! Weiterlesen…

  • Haeme Ulrich, 2. Juni 2017

    Medienproduktioner 2030 – ein interessanter Blick in die Zukunft Weiterlesen…

Aktuelle veranstaltungen

  • Mi. 26. Juli 2017, 18 Uhr

    Informations-Webinar zum „Publisher Professional Technik“ Start des Lehrgangs ist der 30. August 2017 - informieren Sie sich im Webinar im Detail darüber. Mehr dazu...

  • 29. August 2017

    Digital Summit für KMU, Zürich Ruedi A. Müller-Beyeler von der HTW Chur zur Digitalen Transformation, 14:30 Uhr. Mehr dazu...

  • Start Mi. 30. August, Bern

    „Publisher Professional“ – durchstarten im Technik-Profil. Melden Sie sich an - bleiben Sie in der Medienproduktion am Ball! Mehr dazu...

  • Do. 31. August, Bern

    Tagesworkshop: Online Marketing – auch für Sie ist etwas dabei! ... verschafft Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Online Marketing-Disziplinen. Hier lernen Sie die Vorteile, Grundbegriffe sowie einzelne Disziplinen und ihre Möglichkeiten besser kennen. Mehr dazu...

  • Mi. 20. September 2017, Bern

    Generalversammlung / swiss publishing days publishingNETWORK lädt an die "swiss publishing days" ein! Mehr dazu...