0 image description NEWS,TECHNIK, 15, Oktober 2014

Die Auswirkungen des Internet auf Print – die digitale Flut

Der erste „drupa Global Insights“ report zum Thema „Die Auswirkungen des Internet auf Print – die digitale Flut“ liegt jetzt vor. Er unterstreich sehr eindrucksvoll, inwieweit Big Data, Web-to-Print, variabler Datendruck, internetgestützte Tools wie Augmented Reality und QR-Codes oder smarte Technologien wie Printed Electronics und Near Field Communication den gesamten Kosmos gedruckter Produkte prägen und beeinflussen. Druckdienstleister und Zulieferindustrie auf der einen Seite und die Auftraggeber auf der anderen Seite müssen sich den daraus erwachsenden Herausforderungen und Chancen stellen. „Mit seiner detaillierten Analyse der globalen Märkte und der Übersicht aktueller Trends wird der „drupa Global Insights“ report einen wichtigen Beitrag leisten, strategische Entscheidungen zu treffen“, unterstreicht Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf, die Relevanz der drupa-Studie. Rund 1.100 internationale Top-Entscheider der Druckindustrie haben im Frühjahr 2014 an der Online-Befragung zum Thema „Die Auswirkungen des Internet auf Print – die digitale Flut“ teilgenommen und teilweise sehr anschauliche Beispiele aus ihrem Geschäftsumfeld beschrieben.

Basis der aktuellen Studie ist ein über 30-teiliger Fragenkatalog zu den unterschiedlichsten Aspekten. Der Einsatz von CRM, Digital Asset Management und VDP wurde genau so untersucht wie die Automatisierung des Workflows, der Einsatz von eCommerce und Web-to-Print in der Druckindustrie oder die Kompetenz in Sachen IT. Doch wie wirkt sich die zunehmende Digitalisierung der Druckindustrie auf den Einsatz der unterschiedlichen Bedruckstoffe (Papier, Wellpappe, Folien, Metall oder Glas) aus? Auch dies untersucht der „drupa Global Insights“ report.

Zusammenfassend kommt der Report zum Schluss, dass die Druckindustrie sich im ersten Schritt noch stärker um Nähe zum Auftraggeber und seiner Kunden bemühen muss. Erst dann lässt sich das Potenzial von Personalisierung bzw. Versionalisierung von Druckprodukten erschliessen. Eines steht fest: Das Internet ist eine Chance für Druckdienstleister und hilft, im Wettbewerb zu bestehen. Dabei hat es die Vertriebs- und Marketingstrukturen grundlegend verändert. Das drupa-Expertenpanel hat eingeräumt, sich nur unzureichend mit Neuerungen wie der Kundendatenverwaltung (lediglich 34 Prozent verwenden diese Technik), Webseitenanalyse (23 Prozent) und sozialen Medien (25 Prozent) auseinandergesetzt zu haben, und nur 17 Prozent nutzt diese Möglichkeiten bei integrierten Kampagnen, die erwiesenermaßen die beste Art darstellen, diese Kanäle zu nutzen.

Die Druckindustrie befindet sich in Zeiten des Wandels: Digitale Medien, das Internet und veränderte Kundenerwartungen stellen die Industrie vor große Herausforderungen. Der „drupa Global Insights“ Report verdeutlicht die gravierenden Veränderungen in der Branche, zeigt aber auch, dass die meisten Druckdienstleister sich nicht adäquat an den rasant wandelnden globalen Markt anpassen. Die entsprechenden Technologien stehen zur Verfügung. Jetzt gilt es, vorhandene Wachstumspotenziale auszuschöpfen, sich der Zukunft zu stellen und die erforderlichen Investitionen zu tätigen.

Es besteht also noch Potenzial sich im digitalen Markt zu positionieren. Es lohnt sich in einer ruhigen Minute einmal den „drupa Global Insights“ Report zu lesen.

Das Presse-Exemplar in Deutsch direkt herunterladen…>>

Die vollständige Version ist (in englischer Sprache) ab sofort zum Preis von 249,00 Euro bei der Messe Düsseldorf als PDF erhältlich…>>

 

zurück

Schreiben Sie einen Beitrag

*Pflichtfelder

Neueste Kommentare

  • Haeme Ulrich, 30. August 2017

    Digital Summit 2017 – Wunsch und Wirklichkeit in der digitalen Transformation Weiterlesen…

  • Welche Kompetenzen in der digitalen Zukunft gefragt sind | Publishingnetwork, 25. August 2017

    29. August 2017, Digital Summit für KMU, Zürich Weiterlesen…

  • Event 6. Juli: Lernen Sie den „Kampagnen-Doktor“ kennen! | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Crossmedia beurteilen / diagnostizieren Weiterlesen…

  • Crossmedia beurteilen / diagnostizieren | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Nur für Mitglieder! GV + swiss publishing day 20. Sept. Weiterlesen…

  • Josef Kalt, 8. Juni 2017

    Wo bleibt die Glaubwürdigkeit? Weiterlesen…

Aktuelle veranstaltungen

  • Do. 16. Nov. 2017, Zürich

    Chatbots – Kommunikation wird anders (gestaltet)! Siri, Amazon-Alexa, "gasförmiges Publishing"? Georg Obermayr zeigt Spannendes über die Entwicklung der (Marken-)Kommunikation auf. Mehr dazu...

  • Do. 23. Nov. 2017, 17 Uhr, bei der Canon (Schweiz) AG

    Farbe punktgenau treffen! Ein Feierabend-Apéro der Vereinigung Druck Schweiz zeigt, wie man perfekt identische Druckresultate erzielt. Workshop mit vier Stationen, unterschiedliche Technologien. Mehr dazu...

  • => div. Experten-Kurse, neu ab Sept. 2017

    in Deutschland lernen: Geprüfter Medienproduktioner f:mp. Expertenkurs "Digitaldruck". Eine Weiterbildung im Bereich Technik und Management. Diese wird in verschiedenen Modulen angeboten, welche auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Ausbildungsziele Rücksicht nehmen. Jetzt zu Mitgliederkonditionen  anmelden und durchstarten! Mehr dazu...