0 image description Mediametro,NEWS,TECHNIK,VERANSTALTUNGEN, 7, April 2015

Mediametro Modul April 2015

Die Medienproduktion im Jahr 2015 verlangt eine andere Denkweise, das Publishing ist zu einem hoch automatisierten Prozess geworden. Die modernen Workflows funktionieren nicht mehr nach dem Prinzip Eingabe – Verarbeitung – Ausgabe sondern verlangen neue Konzepte und fordern uns dazu auf, unsere gewohnte Arbeitsweise zu überdenken. Der erste Modul von Franziska Bock zum Thema «Publishing gestern und heute» zeigt auf, wie mit den richtigen Layout-Einstellungen heute eine effiziente Medienproduktion umgesetzt wird und InDesign clever genutzt werden kann.

Egal wie wir unser digitales Publishing technisch umsetzen, früher oder später kommt ein Schritt der einige Prozesse im Ablauf automatisiert. Der aktuelle Stand der Technologie mit den Werkzeugen der Programme und den Workflows beschleunigt unsere tägliche Arbeit. Je besser eine Arbeit geplant ist umso effizienter lässt sich auch die Produktion mit einem grossen Nutzen an eigenem Profit lösen. Die Datenbanken eines ERP-Systems sind inhaltliche Quelle für die Produktion von Produkte-Flyern und Katalogen, die CRM-Datenbank des Kunden steuert auf einzelne Zielgruppen angepasste Angebote von individualisierten Werbedrucksachen. Bei Jahresberichten und ähnlichen Corporate-Publishing-Projekten hat der Kunde über ein Redaktionssystem bis zuletzt die Hoheit über alle Inhalte. Das von ihm gepflegte Asset-Management speist die Bilder in alle Publishing-Prozesse ein und sein PIM die Produktbeschreibungen in passender Textlänge. Sein Brand Management System sorgt für die strikte Einhaltung der CI-Richtlinien und bietet weitreichende Web-to-Print-Funktionalität. Willkommen in der neuen Realität der Medienproduktion die viele neue Möglichkeiten bietet mit dem Wissen der Vergangenheit.

Franziska Bock, Publishing-Trainerin, erstellte ein spannendes erstes Modul «Publishing gestern und heute» für die Lernplattform Mediametro. Der Impuls und die Ideen für das Lernmodul für die Plattform Mediametro, stammen aus der Praxis, während der Arbeit mit Kunden, bei der Umsetzung von Produktionstemplates. Das Ziel für den Abendevent hat Franziska Bock klar definiert, Sie will den interessierten Personen in der Medienproduktion clevere Wege und Werkzeuge von InDesign näher bringen, welche die tägliche Arbeit und die damit verbundenen Workflows beschleunigen, teilweise automatisieren und so schlussendlich die Motivation und Freude als Anwender fördern.

Die Vielfalt an Möglichkeiten bei der Anwendung der Layout-Software ist enorm und verhindert oft den Blick auf das Wesentliche. Die meisten Anwender von InDesign verwenden meist nur die offensichtlichen und gebräuchlichsten Funktionen und Features des Programms. Viele Möglichkeiten gehen in der Fülle der Funktionen unter oder es bleibt schlicht keine Zeit, sich während des Tagesgeschäfts damit auseinanderzusetzen. Die Erstellung von Magazinen, Broschüren sowie ganz allgemein von Periodika lassen sich durch eine gezielte Vorbereitung sehr gut optimieren. Es werden Themen rund um den Workflow angesprochen. Beispielsweise die Metainformationen der Verknüpfungen zu nutzen, kleine Alltagshelfer – Scripte clever einzusetzen, Routine-Arbeitsschritte abzufangen und so die Arbeit zu erleichtern. Aber auch den Mehrfachnutzen von Formaten und Farben, Vorgaben in Dialogen zu erkennen und einzusetzen. Franziska Bock packt alle diese spannenden Themen zu einem interessanten Referat zusammen das auch Platz für Fragen und Anregungen lässt.

Link auf das neue Modul «Publishing gestern und heute»
auf der Lernplattform Mediametro…>>

Autorin: Franziska Bock, Publishing-Trainerin und Ausbilderin FA


Mittwoch, 6. Mai 2015
Feierabend-Event zum Mediametro-Modul «Publishing gestern und heute»

Der erste gemeinsame Anlass des Werbewoche_LAB und publishingNETWORK nimmt das Mediametro-Modul «Publishing gestern und heute» zusammen mit der Autorin Franziska Bock zu einem interessanten Feierabend-Event in Zürich auf. Die Veranstaltung ist für Abonnenten der Werbewoche und Mitglieder des Fachverbands für digitale Medienproduktion publishingNETWORK sowie des VSD gratis.

Programm
17.45 Eintreffen der Teilnehmer/innen

18.00 Begrüssung und Einführung
René Theiler, Projektleiter Technik publishingNETWORK
Tom Stuckert, Marketing-/Verkaufsleiter Werbewoche
18.15 Publishing gestern und heute
Franziska Bock, Publishing-Trainerin und Ausbilderin FA

19.30 Apéro und Networking

Ort: Berufsschule für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstr. 104 8090 Zürich

PDF-Flyer zum Event >>

Hier gehts zum Anmeldeformular…>>

zurück

Schreiben Sie einen Beitrag

*Pflichtfelder

Neueste Kommentare

  • Haeme Ulrich, 30. August 2017

    Digital Summit 2017 – Wunsch und Wirklichkeit in der digitalen Transformation Weiterlesen…

  • Welche Kompetenzen in der digitalen Zukunft gefragt sind | Publishingnetwork, 25. August 2017

    29. August 2017, Digital Summit für KMU, Zürich Weiterlesen…

  • Event 6. Juli: Lernen Sie den „Kampagnen-Doktor“ kennen! | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Crossmedia beurteilen / diagnostizieren Weiterlesen…

  • Crossmedia beurteilen / diagnostizieren | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Nur für Mitglieder! GV + swiss publishing day 20. Sept. Weiterlesen…

  • Josef Kalt, 8. Juni 2017

    Wo bleibt die Glaubwürdigkeit? Weiterlesen…

Aktuelle veranstaltungen

  • Do. 16. Nov. 2017, Zürich

    Chatbots – Kommunikation wird anders (gestaltet)! Siri, Amazon-Alexa, "gasförmiges Publishing"? Georg Obermayr zeigt Spannendes über die Entwicklung der (Marken-)Kommunikation auf. Mehr dazu...

  • Do. 23. Nov. 2017, 17 Uhr, bei der Canon (Schweiz) AG

    Farbe punktgenau treffen! Ein Feierabend-Apéro der Vereinigung Druck Schweiz zeigt, wie man perfekt identische Druckresultate erzielt. Workshop mit vier Stationen, unterschiedliche Technologien. Mehr dazu...

  • => div. Experten-Kurse, neu ab Sept. 2017

    in Deutschland lernen: Geprüfter Medienproduktioner f:mp. Expertenkurs "Digitaldruck". Eine Weiterbildung im Bereich Technik und Management. Diese wird in verschiedenen Modulen angeboten, welche auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Ausbildungsziele Rücksicht nehmen. Jetzt zu Mitgliederkonditionen  anmelden und durchstarten! Mehr dazu...