0 image description GRUNDBILDUNG,Mediametro, 3, Juli 2015

Mediametro Modul Juli 2015 zum Thema Bild

Kontrolle und Beurteilung der Bildqualität und die Festlegung von Bildkorrekturen sind wichtige Kriterien für eine gelungene Bildbearbeitung. Rein technische Kontrollen sind für die Festlegung von Bildkorrekturen nicht genügend. Die Beurteilung der Bildqualität muss in jedem Fall auch die Bildwirkung im Vergleich zu einer verlangten Bildaussage und den Verwendungszweck mit berücksichtigen. Erst dann können wirkungsvolle Anweisungen für die Bildbearbeitung festgelegt werden. Voraussetzung dafür sind Kenntnisse der Grundlagen zur Bildgestaltung.

In der Praxis stellt man oft fest, dass Bilder ohne eine vorgängige Kontrolle bearbeitet werden. Besonders schwerwiegende Auswirkungen können sich dann ergeben, wenn ohne Systematik einfach mal so drauf los gearbeitet wird. Mängel in gelieferten Bilddaten müssen frühzeitig erkannt werden. Nur dann können wirkungsvolle Massnahmen ergriffen und unnötiger Stress vermieden werden. Stellt man nachträglich fest, dass zum Beispiel die Bildauflösung weit entfernt von den Qualitätsansprüchen liegt, sind alle vorgängigen Bearbeitungsschritte umsonst ausgeführt worden. Diese Arbeitsweise verursacht dann unnötige Kosten und ist äusserst unproduktiv. Die Kriterien und Indikatoren für die Bildkontrolle können in drei Gruppen unterteilt werden. Die Detailwiedergabe, die Wiedergabe der Tonwerte und Farben und die Abbildungsfehler bestimmen die Bildqualität und den Charakter des Bildes bzw. die Bildwirkung auf die Betrachter/-innen.

Folgenden Grundlagen der Bildgestaltung werden in diesem spannenden mediametro Modul  «Merkmale, Wirkung und Aussage von Bildern» für den Sommermonat Juli beschrieben:
– Aussage/Wirkung (Wahrnehmung, Gestalt, Information, Emotion, Ausschnitt)
– Format
– Aufbau (Perspektive, Beleuchtung, Kontrast, selektive Schärfe, Bewegungsunschärfe)
– Unterstützung/Verstärkung Bildaussage

Der Autor, Fritz Maurer, hat diesem Lernmodul viele Praxisaufgaben integriert um die Vertiefung des Wissens gezielt zu fördern.

Link auf das neue Modul «Merkmale, Wirkung und Aussage von Bildern» auf der Lernplattform Mediametro…>> im Bereich Basic/Grundlagen – Bildbeurteilung

Autor: Fritz Maurer, Eidg. dipl. Techniker HF Polygrafie, eidg. dipl. Berufsschullehrer und Ausbildner für Bildbearbeitung, Colormanagement und Qualitätssicherung

zurück

Schreiben Sie einen Beitrag

*Pflichtfelder

Neueste Kommentare

  • Haeme Ulrich, 30. August 2017

    Digital Summit 2017 – Wunsch und Wirklichkeit in der digitalen Transformation Weiterlesen…

  • Welche Kompetenzen in der digitalen Zukunft gefragt sind | Publishingnetwork, 25. August 2017

    29. August 2017, Digital Summit für KMU, Zürich Weiterlesen…

  • Event 6. Juli: Lernen Sie den „Kampagnen-Doktor“ kennen! | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Crossmedia beurteilen / diagnostizieren Weiterlesen…

  • Crossmedia beurteilen / diagnostizieren | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Nur für Mitglieder! GV + swiss publishing day 20. Sept. Weiterlesen…

  • Josef Kalt, 8. Juni 2017

    Wo bleibt die Glaubwürdigkeit? Weiterlesen…

Aktuelle veranstaltungen

  • Do. 16. Nov. 2017, Zürich

    Chatbots – Kommunikation wird anders (gestaltet)! Siri, Amazon-Alexa, "gasförmiges Publishing"? Georg Obermayr zeigt Spannendes über die Entwicklung der (Marken-)Kommunikation auf. Mehr dazu...

  • Do. 23. Nov. 2017, 17 Uhr, bei der Canon (Schweiz) AG

    Farbe punktgenau treffen! Ein Feierabend-Apéro der Vereinigung Druck Schweiz zeigt, wie man perfekt identische Druckresultate erzielt. Workshop mit vier Stationen, unterschiedliche Technologien. Mehr dazu...

  • => div. Experten-Kurse, neu ab Sept. 2017

    in Deutschland lernen: Geprüfter Medienproduktioner f:mp. Expertenkurs "Digitaldruck". Eine Weiterbildung im Bereich Technik und Management. Diese wird in verschiedenen Modulen angeboten, welche auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Ausbildungsziele Rücksicht nehmen. Jetzt zu Mitgliederkonditionen  anmelden und durchstarten! Mehr dazu...