0 image description NEWS,TECHNIK,VERANSTALTUNGEN,WEITERBILDUNG, 1, April 2016

Cloud-Publishing bietet neue Chancen für innovative Dienstleister

Lieber auf der Welle surfen als von der Welle weggespült werden. Diese Aussage von Haeme Ulrich trifft den zurzeit stattfindenden Hype. Aus Sicht eines Mediendienstleisters ist es enorm wichtig, ständig den Überblick beim Technologiewandel zu wahren und eigene Erfahrungen zu sammeln. Die heutigen Tools lassen extrem viel zu, wichtig ist es, den Fokus zu behalten und sich auch früh im Prozess Gedanken über ein Businessmodell mit seinen Kunden zu machen.

Im zweiten Publishing-Talk startete Erik Blatter, Berater bei WELOVEYOU und zuständig für den Bereich Social-Media, mit den Megatrends und ihren Auswirkungen auf Publishing und Marketing. Zum Einstieg wählte er ein interessantes Onlinefragespiel zu den Themen des Events mit aktueller Darstellung am Beamer. In Referat fokussierte er anschliessend auf wichtige Themen im Bereich der Social-Media-Kanäle und -plattformen. Es ist spannend zu sehen, wie sich aus Trends schnell neue Geschäftsideen entwickeln. Für Erik Blatter ist bei der Verwendung von Content die Entwicklung in naher Zukunft völlig klar, nur guter Inhalt wird auch genutzt. Dabei ist es extrem wichtig, eine Story für den Kunden zu erarbeiten, die einzigartig ist.

cloud_04

Für Haeme Ulrich, verantwortlich für Schulungen bei WELOVEYOU, ist “Cloud Publishing” dank der immer besseren Vernetzung die Arbeitsweise der Gegenwart. Komplett neue Arbeitsweisen erledigen die leidige Frage nach dem Ausgabekanal. Nicht Print-First, nicht Web-First, nicht Mobile-First, nicht App-First – Content-First ist das klare Thema. Die meisten Publikationen erscheinen heute in mehreren Kanälen: Print, Web, Mobile (Smartphones, Phablets, Tablets) oder sogar auf Wearables wie Uhren und Brillen. Die Herausforderung für Publisher lässt sich einfach beschreiben: den richtigen Inhalt, für die richtige Person, in der richtigen Form, zur richtigen Zeit, ins richtige Medium. So simpel die Herausforderung tönt, so hochkomplex ist deren Umsetzung.

cloud_05

Die Vernetzung mit immer grösseren Bandbreiten und Geschwindigkeiten ermöglichen Cloud-Dienste für neue Geschäftsmodelle. Das System wird nicht mehr gekauft, sondern als SAAS-Lösung (Software as a Service) in der Cloud betrieben. Dies führt für Haeme Ulrich zur Demokratisierung der IT: Auch kleine Firmen können jetzt grosse Systeme mieten, die früher nur von grossen Verlagen betrieben und amortisiert werden konnten. Neue Hersteller, vor allem kleinere, kommen mit grossen Visionen und spannenden Entwicklungen. Die Firma MEI zum Beispiel hat mit TruEdit ein System im Angebot, das es gar nie ausserhalb der Cloud gab. Man mietet das fertige System und konfiguriert es nach eigenen Bedürfnissen. TruEdit geht einen Schritt weiter als etablierte Redaktionssysteme. Sie entwickeln ein System, das unabhängig des Ausgabekanals funktionieren soll. Dabei bekommt die Idee der neutralen Datenerfassung und -haltung wieder neuen Schwung. Sie ist bei dieser Vision fundamental.

Das Fazit von Haeme Ulrich ist eine klare Botschaft: Die immer bessere Vernetzung (Cloud) führt zu neuen Möglichkeiten im Publishing, aber auch zu neuen Erwartungen auf Seiten der Konsumenten. Sie erwarten den richtigen Inhalt für die richtige Person in der richtigen Form zur richtigen Zeit ins richtige Medium ausgeliefert.

In der anschliessenden Diskussion, von René Theiler moderiert, wurde dann noch die eine oder andere kritische Frage beantwortet. Für die beiden Referenten ist eines klar, wir sind am Anfang einer Entwicklung, die sich in den nächsten Monaten rasant fortschreiten wird, befeuert von den mobilen Endgeräten, die heute unseren Alltag beherrschen.

Zum Ende des Publishing-Talk stellte dann René Theiler den neuen Lehrgang von Publisher Professional Technik vor, welcher mit dem Team von WeLoveYou entwickelt wurde. Wir können nicht nur immer über neue Ideen und Themen sprechen, wir müssen auch Schulungskonzepte dafür zur Verfügung stellen. Die Publishing-Prozesse sind eng verknüpft mit Marketingaktivitäten, was zu einer immer stärkeren Kollaboration dieser beiden Bereiche führt. Die stetige Automatisierung beim Bespielen von verschiedenen Medienkanälen führt zu neuen Herausforderungen und Kompetenzen auf Seiten der Medienproduktion, damit die Planung eines Projektes auch zum Erfolg wird. Darum muss Marketing zwingend ein Bestandteil eines modernen Lehrgangs sein. Die Idee beim Publisher Professional basiert auf den aktuellen Handlungskompetenzen, die in der Praxis 1 : 1 umgesetzt werden können. Es wird nicht einfach Theorie vermittelt, sondern anhand praktischer Aufgaben gearbeitet. Ein Publisher Professional soll an seinem Arbeitsplatz eine hoch kompetente Leistung erbringen können. Er ist an den Schnittstellen tätig, die ein crossmediales Denken und Handeln erfordern. Der Kompetenznachweis eines Publisher Professional ist eine Projektarbeit. Bewertet werden die Arbeitsschritte, die technischen Standards, der richtige Softwareeinsatz sowie die Präsentation des Projektes.

In einem Video beschreibt WELOVEYOU den Publisher Professional Technik…>>
Start des neuen Lehrgangs ist am 24. August 2016 in Bern.

cloud_06

Tweet zum Event…>>
Blogbeitrag von WELOVEYOU…>> mit den Präsentationen

zurück

Schreiben Sie einen Beitrag

*Pflichtfelder

Neueste Kommentare

  • Event 6. Juli: Lernen Sie den „Kampagnen-Doktor“ kennen! | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Crossmedia beurteilen / diagnostizieren Weiterlesen…

  • Crossmedia beurteilen / diagnostizieren | Publishingnetwork, 7. Juli 2017

    Nur für Mitglieder! GV + swiss publishing day 20. Sept. Weiterlesen…

  • Josef Kalt, 8. Juni 2017

    Wo bleibt die Glaubwürdigkeit? Weiterlesen…

  • Event: Strategien leicht gemacht mit der Software „Stratsigner“, 31. Mai in Zürich | Publishingnetwork, 8. Juni 2017

    Copy-Paste ist definitiv Vergangenheit! Weiterlesen…

  • Haeme Ulrich, 2. Juni 2017

    Medienproduktioner 2030 – ein interessanter Blick in die Zukunft Weiterlesen…

Aktuelle veranstaltungen

  • Mi. 26. Juli 2017, 18 Uhr

    Informations-Webinar zum „Publisher Professional Technik“ Start des Lehrgangs ist der 30. August 2017 - informieren Sie sich im Webinar im Detail darüber. Mehr dazu...

  • 29. August 2017

    Digital Summit für KMU, Zürich Ruedi A. Müller-Beyeler von der HTW Chur zur Digitalen Transformation, 14:30 Uhr. Mehr dazu...

  • Start Mi. 30. August, Bern

    „Publisher Professional“ – durchstarten im Technik-Profil. Melden Sie sich an - bleiben Sie in der Medienproduktion am Ball! Mehr dazu...

  • Do. 31. August, Bern

    Tagesworkshop: Online Marketing – auch für Sie ist etwas dabei! ... verschafft Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Online Marketing-Disziplinen. Hier lernen Sie die Vorteile, Grundbegriffe sowie einzelne Disziplinen und ihre Möglichkeiten besser kennen. Mehr dazu...

  • Mi. 20. September 2017, Bern

    Generalversammlung / swiss publishing days publishingNETWORK lädt an die "swiss publishing days" ein! Mehr dazu...